Evang. Luth. Kirchengemeinde Himmelkron      - Gemeinsam Leben Gestalten -

20 Jahre GramppHaus

20 Jahre Gemeindehaus Grampp in Himmelkron

Einen guten Grund zum Feiern hatte die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Himmelkron am 1. Adventssonntag 2019. Zwanzig Jahre ist nun her, dass die Kirchengengemeinde die ehemalige Gaststätte inkl. Nebengebäude von Anna Grampp gekauft hat. Seit der Übernahme durch die Kirchengemeinde hat sich in und um das „GramppHaus“ viel verändert. Zahlreiche Gruppen und Kreise haben inzwischen die Räume mit Leben gefüllt und das Gemeindehaus Grampp zu einem lebendigen Ort der Begegnung gemacht. In unzähligen, ehrenamtlichen Arbeitsstunden wurde viel renoviert, umgebaut und auch ordentlich Geld investiert um das GramppHaus als einen Teil der dörflichen Mitte zu erhalten und zu etablieren.

Nach zwanzig Jahren war es nun an der Zeit diese Erfolgsgeschichte der Öffentlichkeit zu präsentieren und mit einem bunten Nachmittag das 20-Jährige Jubiläum gemeinsam zu feiern. Alle im GramppHaus beheimateten Gruppen, Kreise und Vereine präsentierenten sich den Besuchern mit selbst gestalteten Plakaten und vielen Zusatzinformationen. Die Damen des Kirchenvorstands zusammen mit dem Weltladen-Team hatten den großen Saal festliche eingedeckt und luden zu einer adventlichen Kaffeetafel ein. Alle Gruppen, Vereine und Kreise stellten sich und ihre Arbeit, nacheinander den Gästen vor. Zwischen den Vorstellungsrunden spielte der Posaunenchor „Klosterblech“ adventliche Musik und die Gäste und Kinder konnten sich an den angebotenen Aktivitäten beteiligen. Bei den Pfadfindern konnte man gemütlich am Lagerfeuer sitzen und Stockbrot backen, die Hobbybrauer versorgten die Gäste mit Bier, Getränken, Schmalzbrot und frittierten Würstchen in der Gaststube. Das Bücherei-Team bot Lesegeschichten für die kleinen Gäste an, im KiGo-Raum durften sich interessierte Besucher am Kerzenziehen versuchen.

Der Bayreuther Heilpädagoge und Künstler Matthias Ose hatte im Vorfeld extra zum GramppHaus -Jubiläum ein Bild gemalt. Es fängt das bunte Treiben um dieses Gemeindezentrum ein und versinnbildlicht die Vielfalt an Gruppen und Kreisen, die sich im GramppHaus beheimatet haben. Schon erstaunlich was es da alles zu entdecken gibt! Das Bild des Karikaturisten ist als Postkarte im Pfarramt erhältlich. Der Erlöst aus dem Postkartenverkauf kommt vollständig dem Erhalt des GramppHauses zugute.

Einen würdigen Abschluss fand der bunte Gemeindenachmittag mit einer Andacht in der Ritterkapelle, die vom Gesangverein Himmelkron mitgestaltet wurde. Unser herzlicher Dank gilt allen freiwilligen Helfen für ihre tatkräftige Unterstützung.

 

0Z5A1936
0Z5A1938
0Z5A1940
0Z5A1941
0Z5A1944
0Z5A1945
0Z5A1946
0Z5A1951
0Z5A1953
0Z5A1955
0Z5A1956